top of page

Aurachirurgie und Informationsmedizin



Aurachirurgie: Das Energiefeld nutzen


Die Aurachirurgie basiert auf der Vorstellung, dass der menschliche Körper von einem unsichtbaren Energiefeld umgeben ist, der sogenannten Aura. Diese enthält Informationen über unser körperliches, emotionales und geistiges Wohlbefinden. Aurachirurgen sind in der Lage, Blockaden und Störungen in der Aura wahrzunehmen und energetisch zu behandeln. Durch sanfte Berührungen oder gezielte Energiearbeit kann die Aurachirurgie eine tiefgreifende Linderung auf verschiedenen Ebenen bewirken.

Informationsmedizin: Die Kraft der Informationen nutzen


Die Informationsmedizin geht davon aus, dass das Informationsfeld, das uns umgibt, eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Krankheiten spielt. Durch die gezielte Übertragung positiver Informationen auf den Körper können Heilungsprozesse angeregt und unterstützt werden.


Informationsmedizin nutzt verschiedene Techniken wie zum Beispiel die Übertragung von Schwingungsfrequenzen, spezielle Informationsmittel oder die Anwendung von Bioresonanzgeräten, um den Körper mit stärkenden Informationen zu versorgen.

Ganzheitliche Sichtweise: Körper, Geist und Seele in Einklang bringen

Sowohl die Aurachirurgie als auch die Informationsmedizin verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der darauf abzielt, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Diese beiden Ansätze ergänzen sich in idealer Weise und bieten ein umfassendes Verständnis von Gesundheit. Indem Blockaden im Informationsfeld gelöst und positive Informationen an den Körper übermittelt werden, wird die Selbstheilungskraft des Körpers aktiviert und unterstützt.



Anwendungsgebiete der Aurachirurgie und Informationsmedizin


Sowohl die Aurachirurgie als auch die Informationsmedizin können bei einer Vielzahl von körperlichen und emotionalen Beschwerden begleitend eingesetzt werden.


Dazu gehören unter anderem:


  • chronische Schmerzen

  • Stress

  • Burnout

  • Schlafstörungen

  • Angstzustände

  • Depressionen

  • Allergien

  • Autoimmunerkrankungen

  • uvm.

Auch zur Unterstützung bei der Genesung nach Operationen oder zur Stärkung des Immunsystems können diese Methoden hilfreich sein.

Wissenschaftliche Anerkennung und Erfahrungsberichte


Die Aurachirurgie und Informationsmedizin sind noch relativ junge Bereiche der alternativen Medizin, weshalb sie noch nicht vollständig von der konventionellen Medizin anerkannt sind. Dennoch gibt es zunehmend wissenschaftliche Studien und Forschungen, die sich mit diesen Ansätzen beschäftigen und erste vielversprechende Ergebnisse liefern.


In Bezug auf die Aurachirurgie werden verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt, um die Wirkungsweise und die Effektivität dieser Methode zu erforschen. Dabei werden unter anderem bioenergetische Messungen vorgenommen, um Veränderungen in der Aura vor und nach der Behandlung zu erfassen. Studien zeigen, dass Aurachirurgie positive Auswirkungen auf das körperliche und psychische Wohlbefinden haben kann.


Auch die Informationsmedizin wird zunehmend wissenschaftlich untersucht. Es gibt Studien, die die Wirksamkeit von Informationsübertragung mittels Schwingungsfrequenzen und Bioresonanzgeräten bei verschiedenen Erkrankungen untersuchen. Diese Untersuchungen liefern vielversprechende Ergebnisse und zeigen, dass Informationsmedizin eine ergänzende Therapiemethode sein kann. Dennoch sind bei beiden Themenbereichen weitere Forschungen notwendig, um die genauen Wirkungsmechanismen zu erforschen und die Effektivität in größeren Studien zu bestätigen.


Neben den wissenschaftlichen Untersuchungen gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte von Menschen, die von Aurachirurgie und Informationsmedizin profitiert haben.


Auch viele meiner Klient*innen berichten von einer Verbesserung ihrer Symptome, einer Steigerung ihres Wohlbefindens und einer tieferen Selbstwahrnehmung. Die positiven Rückmeldungen und die steigende Anzahl von Therapeuten, die diese Methoden anbieten, spiegeln das wachsende Interesse und die Akzeptanz in der Bevölkerung wider.


Es ist wichtig zu beachten, dass Aurachirurgie und Informationsmedizin kein Ersatz für eine konventionelle medizinische Behandlung sind. Sie sollten als ergänzende Ansätze betrachtet werden und in Absprache mit qualifizierten Therapeuten angewendet werden.

27 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page