top of page

Stille Entzündungen - silent inflammations

Was sind stille Entzündungen?

Stille Entzündungen sind niedriggradige, chronische Entzündungsprozesse im Körper, die oft unbemerkt ablaufen. Im Gegensatz zu akuten Entzündungen, die sich durch Schwellung, Schmerz und Rötung bemerkbar machen, zeigen stille Entzündungen keine offensichtlichen Symptome. Dennoch sind sie nicht weniger gefährlich.


Diese stillen Entzündungen können sich über Jahre hinweg im Körper ansammeln und sind oft der Auslöser für verschiedene Gesundheitsprobleme wie Herzkrankheiten, Diabetes, Arthritis, Allergien und sogar neurologische Störungen.


Wie kann Bioresonanz helfen?



Die Bioresonanz ist eine alternative, nicht-invasive Therapie, die auf dem Prinzip der Energieübertragung basiert. Sie geht davon aus, dass jedes Organ und jede Zelle im Körper eine einzigartige Energiefrequenz hat. Wenn diese Frequenzen aus dem Gleichgewicht geraten, können Gesundheitsprobleme auftreten.

Bei stillen Entzündungen kann die Bioresonanz helfen, diese Dysbalancen zu erkennen und auszugleichen. Sie arbeitet mit hochpräzisen Geräten, die die Energiefrequenzen des Körpers messen und harmonisieren können. Auf diese Weise können Entzündungen und andere Gesundheitsprobleme identifiziert werden, noch bevor sie offensichtliche Symptome verursachen.

Die Vorteile der Bioresonanz bei stillen Entzündungen

  1. Früherkennung: Die Bioresonanz kann Entzündungen identifizieren, bevor sie zu schwerwiegenden Gesundheitsproblemen führen.

  2. Individualisierte Therapie: Jeder Mensch ist einzigartig, und die Bioresonanz kann personalisierte Therapiepläne erstellen, die auf die spezifischen Bedürfnisse eines Einzelnen zugeschnitten sind.

  3. Sanfte Behandlung: Die Bioresonanz ist nicht-invasiv und frei von Nebenwirkungen, was sie zu einer sicheren Option für Menschen jeden Alters macht.

Wie können Omega-3-Fettsäuren helfen?


Omega-3-Fettsäuren sind essentielle Fette, die in Fisch, Nüssen, Samen und bestimmten Pflanzenölen vorkommen. Sie sind bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften.

Studien haben gezeigt, dass eine ausreichende Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren die Entzündungsreaktionen im Körper reduzieren kann, während eine Omega-6-reiche Ernährung Entzündungen fördern kann.

Eine Ernährung, die reich an Omega-3-Fettsäuren ist, kann dazu beitragen, stillen Entzündungen vorzubeugen und zu reduzieren. Bei Fisch ist allerdings auf gute Qualität zu achten, vor allem bei Meeresfischen, da diese häufig mit Schwermetallen belastet sind (vor allem, je größer der Fisch ist - Thunfisch gilt als einer der am meisten belasteten Fische).

Ergänzungen in Form von Fisch- oder Krillöl können ebenfalls in Erwägung gezogen werden, allerdings ist auch hier auf höchste Qualität und Reinheit zu achten. Alternativ ist auch ein qualitativ hochwertiges Algenöl aus biologischer Zucht eine gute Wahl für Vegetarier und Veganer. Hier ist eine gute Beratung sehr wichtig.

In der heutigen Zeit, in der Prävention und Früherkennung eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit spielen, können die Bioresonanz und eine omega-3-reiche Ernährung und gegebenenfalls Nahrungsergänzungsmittel wertvolle Instrumente sein, um stillen Entzündungen entgegenzuwirken.


37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page